Skoda Felicia Fun

Fotos und Inhalte zur Dokumentation des Werdegangs und der Nutzung meine Skoda Fun. Das Gerät ist Baujahr 1999, hat 75 PS und fährt mit Autogas. Verbrauch ca. 8,0 Liter, Zuladung bis 350 Kg.

 

Von diesem Fahrzeug wurden insgesamt ca. 1000 Exemplare gebaut. In Deutschland sind noch ca. 350 Einheiten zugelassen.

 

Im Sommer 2017 wurde das Skoda nach Tschechien verkauft. Grund: Das Fahrzeug kam aufgrund einer angerosteten Kraftstoffleitung nicht durch die Hauptuntersuchung. Aufgrund der exklusivität sind für dieses Fahrzeug die nötigen Ersatzteile mehr verfügbar.

 

Was ist das für eine Welt, in der ein Fahrzeug nach 8 Jahren aus mangelnder Ersatzteilverfügbarkeit die Zulassung verliert?

Erster Einsatz direkt nach dem Kauf

Behandeln der hintern Radkästen und Ladefläche

Alles Skoda Fun ist ein grandioser Konstruktionsfehler gemein. Im Bereich der hinteren Radläufe / an der Stoßdämpferaufnahme ist das Innenblech der Ladewanne und das Außenblech des Radlaufes ungeschützt miteinander verschweißt. Zwischen den beiden Blechen ergibt sich ein dünner Spalt, in den sich durch Kapillarkräfte Feuchtigkeit und Schmutz dauerhaft ansammelt. Hier rosten die Stoßdämpferaufnahmen einfach weg.

Mir ist kein Skoda Fun bekannt, welcher hier noch nicht nachgeschweißt wurde. Auch meiner war an dieser Stelle schon mal geflickt worden. Jedoch löst das Schweißen nur die Synthome und nicht die Ursache, eine dauerhafte Behandlungsmethode ist nicht bekannt.

Beschichtung der Ladefläche mit Bedliner

Transport von Party-Equipment

Erste Cabrio-Ausfahrt

Ganz exklusiv war die vollständige Cario-Verkleidung samt Ladeflächenabdeckung. Diese teile incl. Haltebügel für die Verdeckhaube sind sehr schwer zu bekommen und wahrscheinlich ähnlich so viel wert wie das Fahrzeug ansich.

Beim Kauf war das Zubehör neu und unbenutzt dabei, beim Weiterverkauf natürlich auch.

Nutzung als Sonnenliege im Grünen

Transport einer Vespa

erster Schnee im Dezember 2014

Einsatz als Campingwagen

Der Skoda aus der Vogelperspektive