Nummernschild Spardose

Die Nummernschild Spardose ist ein mustergültiges Beispiel für erfolgreiches Upcycling.

Die Spardose besteht aus einem KFZ-Nummernschild, welches durch Um- oder Abmelden von Fahrzeugen und Anhängern anfällt. So genannte Überführungskennzeichen sind sogar schon nach wenigen Tagen wertlos und stellen als Müll eine Umweltbelastung dar.

 

Neben dem Nummernschild werden zwei Seitenteile benötigt, hierfür können Abfallstücke und Holzreste verwendet werden. Zusammengefügt werden die Teile mittels zweier Aluminium-Blindnieten. Der Aufbau ist so simpel wie genial. Für das präzise Biegen des Nummernschilds sowie das Zusammenfügen nutze ich eine einfache Vorrichtung.

 

Aber was passiert wenn die Spardose voll ist und entleert werden soll? 

Der einfachste Weg ist, eine der Nieten aufzubohren und die Spardose zu zerlegen. 

Historie

Die Nummernschild-Spardose wurde schon im Jahre 2015 entwickelt und es wurden ca. 12 Prototypen gebaut, welche sich unter anderem erfolgreich als Geburtstagsgeschenke bewährt haben. Die Seitenteile waren hier ebenfalls aus Nummernschilder, sie mussten aufwändig zugeschnitten und im Form geschliffen/angepasst werden. Für eine Spardose wurden 2 Nummernschilde benötigt.